Publikationen
von 2006


 
Sollbruchstellen

Möglicherweise runzeln Sie – liebe Leserin, lieber Leser – bei diesem seltsamen Titel leicht die Stirn. Vielleicht fragen Sie sich, ob denn Ihr Kolumnist noch alle Tassen (mitsamt ihren mehr oder weniger sichtbaren Bruchstellen) im Schrank oder einfach den Sollbruchstellenanzeiger studiert hat. Aber der Reihe nach. Vor elf Tagen haben wir uns mit Sektglasgeklingel und Feuerwerkszischen vom letzten Jahresrest  verabschiedet und die unsichtbare Linie zwischen Nullfünf und Nullsex mit einem eleganten Ausfallschritt überwunden, diese kalendarische Sollbruchstelle zwischen den letzten Zügen der Sylvesternacht und den ersten, stockenden Atemstössen des Januarmorgens. In der Mechanik sind Sollbruchstellen (Englisch: pressure-relief joints)  Bauteile in einem Gesamtsystem, die bei Überlastung wie eine elektrische Sicherung zerstört werden und so grösseren Schaden verhindern. Sollbruchstellen können auch dem Zweck dienen, abgenutzte Bereiche eines Gebrauchsgegenstandes mit einfachsten Mitteln abtrennen zu können. Zum Beispiel wird bei einer Abbrechklinge durch das Abtrennen eines stumpfen Klingenabschnitts ein scharfer freigegeben.
An zahlreichen Stellen sind Sollbruchstellen mit ingeniöser Berechnung eingebaut: in PKW-Knautschzonen, Kaffeerahmdeckeliknicklaschen, Fixpencilbleistiftminen, Milchtütenkartonecken, Autobahnvignetten, Glasampullen, Schokoladetafelrippenreihen und in den Perforationen von Kalenderblättern, Klorollen, Einzahlungsscheinen und Briefmarkenbögen.

Viele Anbieter tummeln sich auf dem Sollbruchstellenmarkt. Nicht immer sind ihre Absichten lauter. Die meisten technischen Geräte sind heutzutage so gebaut, dass sie nach spätestens fünf Jahren ihren Dienst aufgeben. Wie alt ist zum Beispiel ihr Staubsauger? Ihr Rasierer? Und ihr Handy? Und die Playstation im Kinderzimmer? Wie bitte, vom letzten Jahr? Tut mir leid – das ist ja ein Steinzeitmodell! Ersatzbeschaffung hält die Wirtschaft in Gang. Auch der globalisierte Stellenmarkt ist voll von Sollbrüchen, wenn im Zuge der stetigen Umstrukturierung wieder mal eine ganze Abteilung geschlossen wird. Manchmal wird die Sollbruchstelle aber auch sehnlichst vermisst (haben Sie schon mal versucht, eine dieser atomsicher eingeschweissten Blisterverpackungen oder zelophanierten CDs zu öffnen?), kaschiert (mit elastischem Hosenbund und XXL-Grössen) oder herzhaft verflucht – wenn der Inhalt des durchnässten Papiersacks es wieder mal nicht bis zum Einkaufswagen geschafft hat. Unser Lebenslauf ist voll davon: die ersten Schritte als Baby, die ersten Schwimmzüge, die ersten Skischwünge, die erste freihändige Velostrecke, der erste Kuss in der Kinoknutschzone, die erste Reise weit weg von zuhause, die erste Wohnung, die erste Beziehung, die erste Trennung, das erste Kind – jedesmal bricht eine Verbindung an der mehr oder weniger dafür vorgesehenen Stelle und setzt Bindeenergie frei, um Platz zu schaffen für etwas Neues. Lebensversicherungen und Pensionskassen basieren ihre Berechnungen auf der statistischen Wahrscheinlichkeit der finalen Sollbruchstelle. Manche Eidechse, mancher Autoinsasse verdankt ihr ihr Leben. Höchste Zeit also, dass wir bruchlos anstossen auf die Ehrenrettung der [...]

John Wolf Brennan

top | back


 

CH-6353 Weggis